Panama-Kanal Kreuzfahrt

Mit dem Kreuzfahrtschiff durch den Panama-Kanal

Im Juni 2016 wurde die Erweiterung des Panamakanals fertig gestellt. Jetzt können 96 % aller Schiffe, die auf den Weltmeeren unterwegs sind, durch den Panamakanal geschleust werden – vorher konnten dies 50 % der Frachter nicht. Vorgesehen war dies eigentlich für 2014, zum hundertsten Geburtstags des Kanals, doch technische Probleme sowie Streiks führten zu den zwei Jahren Verzögerung.

Jetzt ist auch der Neue Teil des Panama-Kanals für die Durchreise geöffnet. Es gibt – auf den 82 km Länge - viel zu sehen und zu bestaunen. 26 Meter werden die Schiffe hoch- und am anderen Ende wieder herabgeschleust.
Die Chefingenieurin Ily Espino de Marotta fasst die gewaltigen Ausmasse des Umbaus zusammen: Mehr als 40.000 Arbeiter waren während 9 Jahren damit beschäftigt 150 Millionen Kubikmeter Erde und Geröll zu verräumen. Sie verbauten zwölf Millionen Tonnen Zement sowie 192.000 Tonnen Stahl. Die neuen Schleusen sind mehr als 420 Meter lang, 55 Meter breit und 18,3 Meter tief. Die Tore sind bis zu 33 Meter hoch und bis zu 10 Meter dick.

Diese Erweiterung hat 5,25 Milliarden US-Dollar gekostet. Dennoch hat die grosse Mehrheit der Bevölkerung, beim Volksentscheid 2006, für die Erweiterung gestimmt.

Für Kreuzfahrtschiffe war der einstige Kanal gross genug, doch das hohe Aufkommen sowie die Containermasse der Frachtschiffe vergrösserte sich ständig, was den Entscheid zur Erweiterung gab. Nun müssen auch die Mega Tanker den längeren (und oftmals stürmigen) 30.000 km langen Seeweg über das südamerikanische Cap Hoorn nicht mehr nehmen, sondern können stattdessen Zeit und Treibstoff sparen.
Natürlich bezahlen sie für Passage durch den Panama Kanal und zwar ca. 78 USD pro Container (bei einer Grösse von 4600 Containern macht dies 340.400 USD plus Nebenkosten). Bei einem Kreuzfahrtschiff wird dies pro Kabine berechnet und kostet ca. 134 USD pro Bett.
(Quelle: pancanal.com, raonline.ch, srf.ch)

 

Einmal durch den Panama-Kanal cruisen?

Diese Route wird immer beliebter und viele Reedereien bieten Kreuzfahrten von der Ostküste der USA zur
Westküste
, oder umgekehrt. Bei diesen Routen fahren Sie tatsächlich die gesamte Strecke des Kanals
von einem zum anderen Ende.

 

 

 

 

Elektronische Schiff's Navigations Karte zur gesamten Panama-Kanal Reise

 

 

 

 

 

Ein paar aktuelle Impressionen einer Panama-Kanal Kreuzfahrt
der Crystal Serenity, im Februar 2017.
(Von der Ost- zur Westküste der USA)

 

 

Einfahrt in den Panama-Kanal bei Colon. Bei den hohen Pfeilen ist die eine Teilung zu sehen - links geht es in die neuen Schleusen, rechts in die alten Schleusen.

 

 

 

          

Einfahrt in die Gatun Schleuse                   30 cm Abstand Schiff zur Schleuse

          

Nach der Gatun Schleuse, Einfahrt in den grossen Gatun See.      

Für manche "Panama-Kanal-Kreuzfahrer" geht es von hier bereits wieder zurück, denn Achtung, wer eine Ostküste-Panamakanal-Ostküste Route oder eine Ostküste & Karibik Panama-Kreuzfahrt bucht, der befährt nur diesen kleinen Teil des Kanals! Wie auf den oben aufgefürten 5 Bildern beschrieben, geht es bei Colon durch die Gatun-Schleuse, welche zum Gatun See führt – dort dreht dann das Schiff und fährt wieder retour!

Diese Routen haben sicherlich auch ihren Reiz, doch wer wirklich den gesamten Panama-Kanal mit seinem imposanten Schleusenwerken, der ausgefeilten Technik sowie auch die einmalige Landschaft sehen möchte, der fährt von der Ostküste der USA Richtung Belize, Hunduras, Nicaragua, Costa Rica, dann bei Colon in den Panama-Kanal, ganz durch bis Panama City und dort weiter den Pazifik Richtung Mexico, zur Westküste USA: San Diego, Los Angeles....
(oder eben umgekehrt - bzw. von oder nach Kolumbien, Ecuador, Peru, Chile, Argentinien... und rund um Südamerika).

Foto Quelle: Google

Hier finden Sie alle Panama-Kanal-Kreuzfahrten.
P.S. Sie können im oberen Bereich die Auswahl sortieren nach: Preis, Abfahrt, Schiff, etc.

Weitere Impressionen der gesamten Panama-Kanal Durchfahrt

          

Weiterfahrt nach dem Gatun See              Blick von der Brücke in die Schleuse

          

Kreuzfahrtschiff trifft Frachter                Grösse vor der Hochschleusung

          

Das Gefängnis, in dem Panama's                 Pedro Miguel Schleuse voraus
Ex-Diktator Manuel Noriega sitzt             

 

Die Befestigungs-Leine wird mit einem Ruderboot geholt - Panama Style.

 

Die Schienen machen die Besonderheit des Panama-Kanals aus.
Hier fahren kleine Treidel-Locks, "Mulis" genannt, auf den Zahnradbahnen. Sie stabilisieren das Schiff
gegen Strömungen in der Schleusenkammer und schleppen es quasi hindurch.
Je nach Grösse des Schiffes sind hierfür 4 bis 8 "Mulis" im Einsatz.
Das Kommando über die "Mulis" hat der Lotse, welcher sich jeweils
auf dem durchfahrenden Schiff befindet.

 

 Einfahrt in die letzte Schleuse - Miraflores. Panama City liegt links, hinter den Bäumen.

 

Hier finden Sie alle Panama-Kanal-Kreuzfahrten.
P.S. Sie können im oberen Bereich die Auswahl sortieren nach: Preis, Abfahrt, Schiff, etc.

Foto Quelle: Google

 

Für Fragen zu Routen und Buchungen für eine Panama-Kanal Kreuzfahrt kontaktieren Sie uns einfach HIER.

Für alle Panama-Kanal Kreuzfahrten hier klicken CRUUSOO Service KONTAKT

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Cruusoo Newsletter

Schnell und einfach wöchentliche Kreuzfahrt Schnäppchen & Special Cruise Informationen per Mail erhalten.