Schiff News – Mai 2016

 

 

Carnival Cruise Line streicht Türkei-Anläufe

Am 1. Mai sticht der Neubau Carnival Vista ab Triest für seine erste Reise ins Mittelmeer, Aufgrund der Probleme in der Türkei wurde jedoch die Route geändert und die geplanten Türkei-Anläufe in Izmir vorerst gestrichen werden.

Die Liegezeiten in Athen und Kreta wurden verlängert und ein weiterer Seetag ins Reiseprogramm genommen. Die Änderung gilt zunächst für alle Abfahrten der Carnival Vista von Mai bis Mitte Juni.

 

 

 

MSC streicht alle Türkei-Anläufe und kündigt 4 Neubauten an

Die Reederei MSC kündigt an, in der Sommersaison 2017 sowie in der Wintersaison 2017/18 keine türkischen Häfen nicht mehr anzulaufen. MSC setzt stattdessen weiterhin auf Griechenland.

die Routen der beiden Schiffe MSC Poesia und MSC Magnifica werden daher modifiziert. Die MSC Poesia läuft auf der-Route durch das östliche Mittelmeer anstelle der türkischen Häfen Istanbul und Izmir die griechischen Häfen Piräus (Athen) und Mykonos an. Die MSC Magnifica ersetzt auf ihren zwei Passagen im März und April 2018 den zauberhaften türkischen Hafen Marmaris durch die griechische Insel Rhodos.

 

 

Bestellung für vier neue Schiffe durch MSC-Gründer Gianluigi Aponte

Im Élysée-Palast wurde der Vorvertrag für den Bau von bis zu vier weiteren Kreuzfahrtschiffen durch die französische Werft STX France unterzeichnet. Der erste Neubau soll 2022 in den Dienst gestellt werden. Die Neubauten verfügen über eine Kapazität von ungefähr 5400 Passagieren.

Damit geht die Expansion von MSC auch über das Jahr 2020 hinaus. Bis 2026 plant die italienische Reederei insgesamt elf Schiffe der drei verschiedenen Schiffsgenerationen Meraviglia, Seaside und World Class.

 

 

Testfahrten der Ovation of the Seas

Die in Papenburg auf der Meyer Werft gebaute der Ovation of the Seas von Royal Caribbean hat Ihre ersten Testfahrten auf der Nordsee absolviert

Bei Testfahrten auf der Nordsee hat sich jedoch herausgestellt das die Antriebspropeller ausgetauscht werden müssen, da die neu entwickelten Propeller wohl nicht so effizient sind wie erhofft. Der Luxusliner verließ deshalb ist deshalb Bremerhaven und fuhr nach Hamburg. Die Arbeiten werden mehrere Tage dauern. Die Übergabe des Megaliners an die amerikanische Reederei ist trotz der Überarbeitung in der Werft überarbeitet weiterhin für den 8. April vorgesehen.

 

 

Carnival nimmt Anläufe in Kuba ins Programm

Nach über 50 Jahren sind wieder Fahrten eines amerikanischen Kreuzfahrtunternehmens von den USA nach Kuba möglich. Carnival Corporation hat nun die Genehmigung für Kreuzfahrten nach Kuba erhalten.

Canival CEO Arnold Donald bestätigte, dass die erste Kreuzfahrt von Miami nach Havanna am 1. Mai 2016 durchgeführt werde. Die Adonia, die zur neuen Marke Fathom gehört wird dabei mit maximal 700 Passagieren auch Cienfuegos und Santiago de Cuba ansteuern. Diese Route wird das Schiff jede zweite Woche von Sonntag bis Sonntag ab Miami anbieten.

 


Ovation of the Seas verlässt Bremerhaven

Der aktuelle Neubau der Meyer Werft die Ovation of the Seas von Royal Caribbean verließ am.09.April um 10.25 Uhr Bremerhaven und machte sich auf dem Weg nach Japan wo das Schiff in der nächsten Saison für den asiatischen Markt.

 

Cruusoo Newsletter

Schnell und einfach wöchentliche Kreuzfahrt Schnäppchen & Special Cruise Informationen per Mail erhalten.